SPEDITIONS-LKW der Firma Platzer

SPEDITIONS-LKW der Firma Platzer

SPEDITIONS-LKW der Firma Platzer 150 150 Watchgroup

Zu sehen ist eine liegend posierende Frau, die ein durchsichtiges kurzes Kleid trägt.

Beworben wird damit eine Speditionsfirma auf dem firmeneigenen LKW.

Die Werbung ist sexistisch einzustufen, da das beworbene Produkt in keinem Zusammenhang mit dem spärlich bekleidete Frauenkörper steht.

Gearbeitet wird mit den „typischen Rezepten“:

Frau = Sex: die Reduktion von Frauen auf Sexualität macht Frauenkörper in der Werbung universal einsetzbar“

 „Frau = Produkt / Produkt = Frau: Frauen werden wie Konsumartikel behandelt und die Artikel sind wie Frauen: jung, schön und unverbraucht.“

Einstufung der Werbung – Niveau 5 :

„Frauen sind nicht- denkende, zwei- dimensionale Dekoration. Sie sind sexueller Anreiz für Männer, beschränkt auf ihren dekorativen und ihren sexuellen Gebrauchswert, der durch Arrangement und Sprache unterstrichen wird.“