SEXISTISCHER SCHINKEN Keine leichte Kost…

SEXISTISCHER SCHINKEN Keine leichte Kost…

SEXISTISCHER SCHINKEN Keine leichte Kost… 150 150 Watchgroup

BergerSchinken_resized

Per E-Mail erreichte uns heute eine besonders spannende Produktverpackung der österreichischen Firma Fleischwaren Berger GesmbH & CO KG. Die Verpackung zeigt eine Frau mit nacktem Oberkörper in sexualisierter Pose auf einem Baumstamm, im Hintergrund ist ein Wasserfall abgebildet. Weiters ist der Text „Der besonders leichte Schinken-Genuss“ zu lesen.

Ein derartiges Bild- und Textarrangement suggeriert den Betrachter_Innen, dass diese Frau besonders „leicht zu vernaschen“ ist. Der Frauenkörper steht hier ohne direkten inhaltlichen Zusammenhang zum Produkt (Schinken) und dient somit als universell einsetzbares Werbeinstrument. Die ästhetisierte nackte Frau, die sich vor einem Produkt „räkelt“, macht nicht nur das Produkt begehrenswert, sondern auch sich selbst. Dadurch wird der weibliche Körper zum Konsum- und Dekorationsobjekt degradiert wodurch der Eindruck entsteht, Frauen wären ebenso käuflich erwerbbar wie das angepriesene Produkt.

Gemäß den Kriterien der Watchgroup ist diese Produktverpackung als sexistisch einzustufen.